Das richtige Webhosting für einen xt:Commerce Onlineshop

Shopware 5 und E-Commerce

Wenn es darum geht, ein hochwertiges Onlineprojekt gewerblicher Art in die Tat umzusetzen, sind die Anforderungen an einen Provider besonders anspruchsvoll. Die Auswahl richtet sich in diesem Fall weniger nach dem, oft nur auf den ersten Blick, vermeintlich günstigen Preis, sondern nach viel wichtigeren Kriterien, besonders wenn ein hochkomplexes und professionelles Shopsystem wie xt:Commerce implementiert werden soll. Während der private Blogger oft schon mit einem vorkonfigurierten Homepage-Baukasten auf der Basis von WordPress und ohne nennenswerten Support auskommen wird, liegen die Prioritäten beim Onlineshop in erster Linie bei der Qualität des Hosting-Anbieters und seinem Kundenservice.

Speicherplatz und Geschwindigkeit sind die Visitenkarte jedes Onlineshops

Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Ihr Provider mindestens 2.000 MB Webspace zur Verfügung stellt, noch besser wäre ein unlimitierter Speicherplatz. Obwohl xt:Commerce mit nur 50 MB diesbezüglich relativ geringe Anforderungen stellt, wird sich Ihr Bedarf sehr schnell erhöhen, wenn Ihre ersten Artikelbeschreibungen mit hochauflösenden und aussagekräftigen Bildern oder Videos ergänzt werden sollen. Ein zu geringer Datenspeicher wirkt sich darüber hinaus negativ auf die Ladezeiten einer Seite aus, was wiederum Einfluss auf ein gutes Ranking innerhalb der Suchmaschinen hat. Nicht zu vergessen, dass heutzutage auch die Ansprüche der Besucher eines Onlineshops viel höher sind, als in den Pionierzeiten des Internets.

Selbst bei hohen Zugriffszahlen müssen Seiteninhalte schnell öffnen, Bilder in Sekundenbruchteilen sichtbar sein und Produktvideos ruckelfrei laufen, ansonsten verlieren Sie Ihre potenziellen Kunden ziemlich schnell an Ihre Mitbewerber. Ebenso ausreichend dimensioniert sollte auch Ihr Mailspeicher sein, um Bestellungen und Kundenanfragen schnell aber auch sicher zu verarbeiten oder regelmäßige News an Ihre Interessenten zu senden. Die ideale Verfügbarkeit des Speichers auf den Webservern wird zwar selbst ein professionelles Hostingunternehmen nicht zu 100 Prozent garantieren können. Es bietet ihren Businesskunden aber mindestens Ersatzserver bei temporären Überlastungen, sodass Ihr xt:Commerce-Shop rund um die Uhr und an allen Tagen eines Jahres für Kunden und Suchmaschinen erreichbar bleibt.

Systemanforderungen und Produktfeatures für xt:Commerce

Ohne Hightech-Server-Systeme, die mit ihren schnellen und sicheren SSD-Festplatten für eine optimale Performance sorgen, kommen Sie heutzutage kaum noch aus, wenn Sie Ihren Onlineshop mit höchster Effizienz betreiben möchten.

Die Mindestanforderungen, die Sie von Ihrem Webhoster verlangen sollten sind:

  • Webfunktionen wie S-FTP, Nameserver, PHP (empfohlen Version 5.4), PHP Module Libary, ioncube Loader, Python und Ruby, Webstatistiken
  • Apache-Webservers mit „mode_rewrite“ Modul (für suchmaschinenkonforme URLs)
  • MySQL 5 – Datenbanken mit Backup-Integration
  • Möglichkeit eigener CGIs, CronJobs, eigene .htaccess, grafische Statistik (AWStats)
  • Zugriff auf die original Apache Logfiles und eigene Seiten für die Ausgabe von Fehlermeldungen
  • Mindestens 32 MB Memory (optimal sind 64 MB); UTF-8 Konfiguration; möglichst Linux als Betriebssystem
  • Verwaltungsmöglichkeit für Administratoren

Wichtig wären vorab auch Informationen, ob in der Zukunft die Wechselmöglichkeit in höhere Programmpakete oder eventuell auf einen eigenen Server besteht, die Ihren späteren Anforderungen genügt. Einige Webhoster bieten ihren Kunden auch eine Probezeit an, in denen sie die Systeme ausführlich testen können. Vor einer langjährigen Bindung an einen Provider macht es aber auch Sinn, nach Referenzen zu fragen und auf den einschlägigen Testportalen die Kundenbewertungen zu analysieren.

Ein Webhoster Vergleich lohnt sich

Wie auch bei fast allen anderen Entscheidungen im Leben lohnt es sich auch bei der Wahl des Webhosters vorher die Angebote zu vergleichen. Nutzen Sie dazu einfach die von uns angegebenen Eckdaten bezüglich der Mindestanforderungen von xt:Commerce. Für den Vergleich von Webhosting Angeboten bzw. Server Angeboten können wir die Portale www.webspaceanbieter24.de und www.rootservermieten.com empfehlen. Auf diesen Portalen können Sie ganz einfach verschiedene Webhoster und Ihre Angebote vergleichen. Sie werden feststellen das es erhebliche Preisunterschiede gibt und somit auch erhebliches Einsparpotential.

Sicherheit und Service entscheiden über Ihren Umsatz

Datensicherheit gehört heute zu den wichtigsten Faktoren im Onlinegeschäft, auf die von den Kunden sehr sensibel reagiert wird. Dazu zählen neben hochsicherer Hardware mit professionellen Backup-Lösungen auch die Verschlüsselungsmöglichkeiten für persönliche Nutzerdaten und deren geschützte Aufbewahrung bis hin zu den Zahlungsmethoden. Eine hundertprozentige Sicherheit im Netz gibt es nicht, aber ein erstklassiger Service kann mögliche Schäden durchaus in Grenzen halten. Viele Hostingportale bieten ihren Kunden unterschiedlichen Servicelevel an. Falsche Sparsamkeit an dieser Stelle kann in der Zukunft unabsehbare Folgen haben, die selbst bei kleinen und mittleren Onlineshops schon zu finanziellen Verlusten im fünf- und sechsstelligen Bereich geführt haben. Schon allein darin liegen bereits viele gute Gründe, warum sie mit Ihrem xt:Commerce Onlineshop nicht zum erstbesten und schon gar nicht zum billigsten Provider gehen sollten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .