Shopware 5 – Update

Shopware 5 und E-Commerce

Während Shopware selber bis auf die besagte Kino-Tour und Andeutungen auf der Webseite noch keinerlei offizielle Ankündigung zu Shopware 5 gemacht hat, so lässt sich aber an Hand von Änderungen auf der Webseite darauf schließen, dass das neue Major-Release demnächst kommt.

In den letzten Tagen wurde die Roadmap auf der Shopware-Seite aktualisiert. Der Roadmap zu Folge wird es noch eine Version 4.3.3 geben, diese ist wohl fast fertig ist und anschließend soll eine Version 5 veröffentlicht werden.

Das kommt für mich persönlich sehr überraschend. Bis vor kurzem war dort noch die Version 4.4 angekündigt. Es wird spannend zu erfahren, warum es eine ganze Versionsnummer nach oben geht und was dies rechtfertigt.

Meiner Meinung nach, ist ein wesentlicher Faktor die Internationalisierung von Shopware, insbesondere in den englischen Sprachraum. Da dafür wesentliche Programmteile umgestaltet werden müssen bspw. Kategoriebaum und Adress-Handling. Wenn der Kunde nicht gerade einen „deutschen“ Shopzweig benötigt, ist die bisherige Vorgehensweise an manchen Stellen für den Backend-User sehr verwirrend.

Noch in Hinweis dazu in eigener Sache: Natürlich wird die Zerosoftware GbR sämtliche Leistungen wie Template, Support, Installation, Konfiguration und Programmierung auch für Shopware 5 anbieten.

3 Kommentare

  1. Meines Wissens arbeitet Shopware auch an einem eigenen Mobiltemplate. Ganz recht nicht Responsive, an einem dedizierten Mobiltemplate. Das wurde jedenfalls gesagt, als ich die Templateschulung bei SWAG besucht habe. Ich vermute, das dieses endlich fertig ist.

    • Leider rückt Shopware noch nicht mit weiteren Infos raus. Für uns wäre eine komplette Internationalisierung sehr wichtig, da wir in UK einige Kunden mit Shopware versorgen wollen und die Internationalsierung insbesondere in Englisch nicht konsequent bis zum Schluss gemacht wurde, so dass wir da immer „per Hand“ nachjustieren müssen, insbesondere die Adresseingabe ist da kritisch.

      Ein extra Mobiltemplate bin ich eigentlich kein Freund von … da hat man dann wieder doppelten Entwicklungsaufwand, der bei responsiv nicht so anfällt. xt:Commerce bringt sowas ja auch mit auf Basis von jquery Mobil, die Nutzung geht glaube ich auch gegen 0. Aber wir werden sehen, was Shopware da aus dem Hut zaubert.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .